Himmlisches Sportvergnügen

Projekt Flutlicht

Die Fußballsparte des TuS Grün-Weiß Himmelsthür besteht z. Zt. aus 522 (Stand Oktober 2021) Mitgliedern und hat in der aktuellen Saison 20 Mannschaften für den Spielbetrieb gemeldet!

In der dunklen Jahreszeit steht nur der B-Platz mit einer Flutlichtanlage zur Verfügung. Diesen und die Trainingsfläche neben dem B-Platz müssen sich bis zu elf Mannschaften an einem Trainingstag teilen.

Unter diesen Bedingungen kann den trainierenden Mannschaften keine ausreichende Trainingsfläche für ein zeitgemäßes Training zur Verfügung gestellt werden.

Deshalb wollen wir eine weitere Flutlichtanlage auf dem A-Platz erstellen.

Finanzierung

Der ursprüngliche Finanzierungsplan weist auf Grund der erheblich reduzierten Zuschüsse von Stadt und Landkreis eine erhebliche Lücke auf. Diese kann der Verein nicht vollständig mit Eigenkapital finanzieren. Deshalb versuchen wir, die Kapitallücke aus anderen Quellen zu decken. Falls das nicht gelingt, müssen wir das Projekt einstellen.

Die Sparkasse Hildesheim Goslar Peine beteiligt sich zum Einen mit einer eigenen Förderung und bietet uns zum Zweiten, private und Firmenspenden zu sammeln.

Heimatherzen Förderplattform der Sparkasse

Schaut mal auf die Seite Heimatherzen
(Feld rechts klicken).
Dort ist das Projekt genauer beschrieben. Auch die noch zu schließende Finanzierungslücke ist dort dargestellt.

Wir bitten um eure Unterstütung und freuen uns über jeden Euro!


Infos zu Corona und dem TuS Grün-Weiß Himmelsthür e. V.           

Stand 30.11.2021

Seit dem 24.11.2021 gilt eine Coronaverordnung mit neu formulierten Warnstufen. Ab dem 01.12.2021 gilt im Landkreis Warnstufe 2. Der Trainingsbetrieb ist zum Teil eingeschränkt und zum Teil ausgesetzt.

Die einzelnen Sparten teilen jeweils mit, wann und wo in welcher Form Sport betrieben werden kann.

Zur aktuellen Corona-Verordung des Landes

Die aktuelle Verordnung erreicht ihr über den Knopf links.

Bleibt gesund und bis die Tage.


Neufassung unserer Satzung

Der TuS Grün-Weiß Himmelsthür musste seine Satzung in redaktionellen Teilen anpassen, um weiterhin die Anerkennung der Gemeinnützungkeit vom Finanzamt zu erhalten. Die unwesentlich veränderte, neue Fassung ist von der Mitgliederversammlung genehmigt und im Vereinsregister eingetragen. Sie steht rechts zum Download zur Verfügung.